22. Februar 2010

Am 15.02.bin ich schon 2 Jahre alt geworden! Wahnsinn wie die Zeit vergeht!
Wir hatten und haben auch noch extrem viel Schnee diesen Winter - das ist definitiv mein Element, da bin ich echt kaum zu halten!
Heute hat bei mir die 3. Hitze eingesetzt!

 

06. August 2009

Seit heute bin ich das 2. mal Heiss und benehme mich ein bisschen doof. Hoffentlich geht das ganze diesmal schneller rum, daß ich wieder richtig flitzen kann beim Gassi gehen :)

 

02. Juni 2009

Auf Tauchgang! Bei unserem Spaziergang an der Nidda war ich heute wieder etwas trottelig und bin komplett ins Wasser gefallen :) Und zwar so, daß ich nicht alleine wieder raus kam und Sandra mir zur Hilfe kommen musste währen Omi an Land schon 3 junge Männer zu einer Rettungsaktion aktiviert hatte... Ich Trottel. War ein schöner Schreck aber so kann man eben auch Schwimmen lernen!!!

 

24. Mai 2009

Germanys next Dogmodel! Heute durfte ich als Statist bei einem Fotoshooting mitwirken. Für den Winterkatalog des Labels Lockstoff war ich das schönste Accessoire ;)

 

15. Mai 2009

Ein paar chaotische Wochen liegen hinter uns aber es hat sich doch ein bisschen was in unserem und vor allem meinem Leben verändert! Nachdem das mit Sandras Knie passiert war und ich kurz darauf auch noch die Omi zum Fallen gebracht habe, war endgültig klar, dass es so nicht weitergehen kann. Es musste was passieren, mein Temperament war kaum noch in den Griff zu bekommen und keiner konnte mehr wirklich entspannt mit mir Gassi gehen. Ich hatte/habe einfach zu viele Flusen im Kopf! Dazu kam noch, daß Omi und Opi vor 2 Wochen in den Urlaub gefahren sind und Sandra mit Krücken mit mir nichts anfangen konnte. Nach langem Überlegen kam ich dann eine Woche in Hundepension bei Familie Weil - eine wirklich nette Familie bei der ich aber auch klare Regeln lernen sollte. 2x kam dort eine Hundetrainerin zu Besuch um sich ein Bild von meinem Verhalten zu machen. Sandra hatte in dieser Woche Zeit sich Gedanken zu machen und versucht seitdem auch wirklich strenger und konsequenter mit mir zu sein. Ich bin ein bisschen verwirrt aber es klappt ganz gut. Am Dienstag kam dann Melanie von der Hundeschule zu uns und hat uns ein Halti gebracht. Wieder was neues - wieder ein neuer Hoffnungsschimmer :) Zuerst habe ich es nur kurze Momente und auch nur im Haus angehabt. Zur Belohnung gab's Hühnerherzen! Gestern war es dann soweit - es ging zur Gruppenstunde auf die Hundewiese. Mit hohem Adrenalinspiegel und nicht wirklich hohen Erwartungen ist Sandra nach Karlbach gefahren. Die ersten Meter bis zum Tor habe ich mich gewunden, gesträubt und bin nervös umher gesprungen - soweit ich konnte denn das Ding hat mich wirklich im Griff! Wer hätte das gedacht - es ist fast ein Wunder: Ich konnte sogar die Übungen mitmachen und war bis auf wenige Frust-Momente auch relativ entspannt und Sandra und Melanie waren überglücklich. Wie ein anderer Hund - hat Sandra gesagt! Nun ja - ich gebe zu... ich bin noch nicht restlos begeistert denn die Zeiten in denen ich hier das Sagen hatte scheinen wirklich langsam vorbei zu sein - aber mein Frauchen hat viel dazu gelernt und ist glücklich wenn die neu erlernten Tipps und Methoden auch funktionieren - das macht mir dann ja auch Spass. Wir schaffen das wir zwei - wir werden noch ein super Team. Es ist ein harter und vielleicht auch langer Weg aber das Ziel ist auf jeden Fal wieder greifbar und scheint nicht mehr so unerreichbar wie noch vor ein paar Wochen!

 

23. April 2009

Was für'ne aufregende Woche! Sandra hatte am Montag beim Gassi gehen einen Unfall und kann nur mit Krücken laufen. Verdacht auf eine Kreuzbandfraktur. Was es genau ist wird sich morgen zeigen aber wir wohnen seit Montag bei "Omi". Das blöde ist, daß heute mein neuer Hundekurs angefangen hat. Wir waren trotzdem da. Sandra meint sie kann mich so auf gar keinen Fall halten und weil ich so ein stürmischer Sturkopf bin wurde ich mit der Schleppleine am Zaun angebunden und musste den anderen zuschauen. Ich wollte sooo gern spielen aber das muß ich jetzt lernen, daß ich nicht zu jedem Hund hinrennen darf/soll. Nach so 15-20 Minuten war ich auch dann relativ entspannt aber wehe man lässt mich dann los - dann geb' ich nochmal alles ;-)

 

6. - 10. April 2009

Mein 1. Urlaub!
Am Montag morgen sind wir mit 8 Leuten und der Philly nach Holland in die Stadt Groet gefahren. So'ne lange Autofahrt aber ich lag ja gut gepolstert auf meiner Patentante Jenny und ettlichen Taschen ;-) Alle meine Liebsten waren dabei - sooo toll! Unser Häusschen hatte einen großen Garten und im Wohnzimmer konnte ich es mir sogar auf der Couch bequem machen. Gleich nach Ankunft waren wir dann auch schon am Strand. Ich wäre ja fast geplatzt vor Aufregung - soooo viel Sand und Wasser das sich ganz viel bewegt, dazu Krebse und Krebsüberreste die man schön rumschleppen konnte - das war ein Spaß! Leider war es die ganzen Tage recht frisch und geregnet hat es auch ab und zu. Meistens waren wir morgens und abends am Strand spazieren und haben getobt. Den Rest des Tages haben Philly und ich dann schlafend verbracht - ist ja auch ganz schön anstrengend! Das war ein richtiger Hundeurlaub - jede Menge Streicheleinheiten und jede Menge Spass - so muss das sein, da will ich wieder mal hin!

 

20. März 2009

Nach einem allgemeinen Check-Up gestern beim Tierarzt, bei dem alles in Ordnung war, bekomme ich jetzt auch "Erwachsenen-Futter". Schmeckt toll, endlich mal was anderes. Ich bekomme jetzt ProPlan Large Breed Athletic. Ausserdem haben wir uns zu einem neuen Hundekurs ab Ende April angemeldet. Da freue ich mich schon drauf!

 

11. März 2009

Habe ich wirklich schon sooo lange nichts mehr geschrieben? Wahnsinn wie die Zeit vergeht! Mittlerweile habe ich meinen 1. Geburtstag hinter mir, bin immernoch ne dickköpfige Prinzessin aber immerhin bessern sich so einige Dinge langsam... Ich renne nicht mehr wie wild zu jedem Hund und bin generell ein bisschen ruhiger - ausser ich habe gerade meine 5 Minuten.
Weihnachten und Sylvester waren super. Weihnachten ist toll... ich habe viele Geschenke bekommen, leckeres Essen und Frauchen musste nicht arbeiten. Auch an Sylvester hatte ich meine Liebsten um mich. Chris war da und wir haben bei Jenny und Eric auf der Couch gefeiert - Jaaaa! alle 5 auf einer Couch - so mag ich das! 8 Hände die mich kraulen - was will man mehr??? Sandra hatte mir schon eine Woche vorher angefangen "Notfall-Tropfen" zu geben weil ich doch so schreckhaft bin. Wegen den Knallern. Aber ich habe nichts von Knallern mitbekommen - ich war total relaxed! Pünktlich zum neuen Jahr - am 03.01.2009 wurde ich zum 1. mal Heiss. Oje... Fast 3,5 Wochen ging das! Mal abgesehen davon, daß Sandra mir ständig mit einem Lappen nachgerannt ist war ich ganz schön anstrengend in der Zeit. Ich fand alles auf einmal ganz toll. Stundenlang hätte ich an jeder Ecke jeden Quadratmillimeter abschnuppern können und immer wenn andere Hunde kamen habe ich mich mit meinem "Fliegengewicht" auf meinen dicken Po gesetzt und mich keinen Zentimeter bewegt. Ohne Leine durfte ich gar nicht laufen :-( 2x kamen sogar im Feld Hunde ohne Herrchen angerannt weil die mich so toll fanden. Ich bin halt schon ein heisser Feger ;-)
An meinem Geburtstag am 15.02.2009 habe ich sogar selbstgebackene Muffins bekommen und weil ich auch ganz brav mit in Restaurants gehe waren wir Brunchen. Hihi.. die Leute vom Nachbartisch konnten auch nicht anders als mir ihre Käsereste zuschieben, lecker, lecker!

So langsam werden nun die Tage wieder länger, heller und etwas freundlicher.
Zum Glück... es wird Frühling!

 

15. Oktober 2008

Ich musste wieder zum Tierarzt weil ich erkältet bin... Aber tataaaaa... ich bin heute mit dem neuen Auto gefahren! So schlimm war es auch gar nicht. Ich gebe zu - ganz freiwillig bin ich nicht eingestiegen aber ich habe mich auch nicht mehr so angestellt.

 

09. Oktober 2008

Fast 2 Monate und jede Menge Kummer und Sorgen später muss ich doch mal berichten was ich in meinen ersten Lebensmonaten schon über mich ergehen lassen musste...
Der letzte Eintrag war der Termin für meine Augen-OP. Damit fing der Ärger an! Eigentlich sollte das ja eine Kleinigkeit sein und zuerst sah es auch so aus als wäre alles super gelaufen. Mein Auge verheilte aber nur sehr langsam bzw. war auch nach Wochen noch rot, dick und ich habe es immer zugekniffen. Sandra sollte mir 3x am Tag Salbe rein schmieren aber dazu musste sie schon 5 Helfer rufen um mich festzuhalten. Nach einem erneuten Besuch bei unserer Tierärztin war dann auch klar warum... Endlich hat mal jemand gemerkt, daß ich die ganze Zeit tierische Schmerzen hatte! Ein Besuch in der Tierklinik Hach in Niederrad bei einer Augenspezialistin brachte dann die Erkenntnis, daß der Arzt der mein Auge operiert hatte totalen Pfusch gemacht hatte. Ein Stück Knorpel drückte mir auf mein Auge und ich hatte sogar schon ein Loch in der Hornhaut. Am 24.09. lag ich dann also zum 2. Mal in Vollnarkose unter dem Messer. Ganze 2 Stunden wurde mein Auge wieder "geflickt" und kreuz und quer so vernäht, daß ich irgendwann wieder normal aussehe. 650 Euro hat das gekostet und die letzten 2 Wochen musste ich auch noch mit einer Satellitenschüssel um den Kopf rumlaufen aber gestern wurden endlich die Fäden gezogen, die Ärztin war zufrieden und ich darf wieder toben! Ich sehe auch wieder richtig gut aus und fühle mich Pudelwohl.
In dem ganzen Stress mit meiner OP und den Schmerzen, der blöden Salbe u.s.w. hat Sandra noch etwas ganz blödes gemacht. Sie hat ein neues Auto gekauft. Sie findet es ganz toll, wollte ja auch immer einen Jeep haben aber nachdem ich weiß was das ist, hätte ich es ihr lieber gleich ausreden sollen. Ich finde Jeeps doof und deswegen steige ich jetzt einfach nicht ein :-) So... da sieht sie mal was sie davon hat. Andauernd laufen wir zum Auto und immer wieder gibt es dort leckere Dinge wie Fleichwurst, Käse, Hühnchen... Aber eine echte Diva kann auch zur Not auf diese Dinge vezichten wenn es darum geht ihren Willen durchzusetzen und so fahren wir immer weiterhin mit dem Polo durch die Gegend. Heute war Jenny da und hat ewig lang mit mir am Auto gesessen. Also ich gebe zu, daß ich irgendwann aus Langeweile doch mal eingestiegen bin um mir das Ding von innen anzuschauen. Aber das ist nichts besonderes, was soll ich da drin? Mmmmh... Sandra meint wenn ich nicht bald einsteige dann muß ich jeden Tag ganz lange alleine zu Hause bleiben weil sie ja nicht ewig 2 Autos haben kann. Das ist Erpressung! Ich denke noch drüber nach. Sogar ein Treppchen haben sie mir schon gebaut. Tsss... das hat nichtmal einen roten Teppich...
Eine neue Doggentypische ANgewohnheit habe ich auch: Endlich bin ich groß genug um mich mit meinem Po auf die Couch zu setzen!

Oh.. ach ja... ich habe übrigens ein Cousinchen bekommen! Schaut mal bei meinen Freunden nach. Philomena - genannt Phili - wohnt jetzt im Hause Manetas.

 

#8. August 2008

Der Termin für meine Augen-OP steht fest: am Mittwoch muss ich unter's Messer :-(

13. August 2008

Mir geht es gar nicht so gut. Meine Augen sind schon eine Weile entzündet und auf der linken Seite hat sich die Nickhaut umgestülpt. Das kommt wohl recht häufig vor und ist auch nicht tragisch aber es stört mich und jetzt müssen wir mal sehen ob das vielleicht operativ wieder gerichtet werden muss. Ansonsten ist aber alles in Ordnung. Ich habe jetzt die Welpenschule abgeschlossen und bin offiziell ein Junghund ;-) Bin ja mitlerweile auch schon 6 Monate alt. Ich habe schon so viel Kraft, daß mein Frauchen echt manchmal Probleme hat sich gegen meinen Sturkopf durchzusetzen. Ich glaube da stehen mir noch ein paar Übungsstunden bevor bis ich so richtig höre!

 

28. Juli 2008 - Du bist Doggenbesitzer, wenn:

Es gibt ja über jede Hunderasse immer witzige Sprüche und Texte aber ich glaube es gibt keine Rasse die sich so genau beschreiben lässt wie die Dogge. Jeder dieser Punkte bringt Sandra zum schmunzeln da sie mich da genau wiedererkennt. Auf Spaziergängen werden uns immer diesselben doofen Fragen gestellt wie z.B. ob wir ein Riesen-Haus mit Riesen-Garten haben, ob man meine Futtermengen überhaupt noch ohne Nebenjob finanzieren kann, ob ich gefährlich bin, wie Sandra mich bitte noch halten will wenn ich groß bin, ob ich überall in der Wohnung Sabberüpfützen verteile u.s.w. Ich glaube ich habe genug Fotos in meiner Galerie die beweisen, daß ich ein gutmütiger und lieber Familienhund bin und auch mit den Kleinsten gut pielen kann auch wenn wir uns AUge in Auge stehen. Gefährlich bin ich aber trotzdem - ich bin ein Kuschelmonster! Da ist keiner vor mir sicher!

 

21. Juli 2008

Ich bin glaube ich ganz schön anstrengend im Moment. Ich muß ja schließlich mal austesten wie weit ich bei Sandra so gehen kann. Klar... zum Schmusen komme ich dann aber immer wieder angekrochen und ich meine das auch gar nicht böse aber z.B. auf die Welpenschule habe ich im Moment einfach keine Lust. Also schon - sehr sogar aber nur auf das Spielen und Toben. Die Übungen kann Sandra ja schließlich auch alleine machen - oder später mit mir üben wenn ich nicht gerade die Möglichkeit habe mit bis zu 10 anderen Welpen zu toben - das ist Freizeitstress! Am Samstag war Sandra das aber glaube ich eh alles wurscht. Sie war irgendwie schräg drauf. Lag aber nicht nur an mir glaub ich! Zum Glück haben wir uns dann mit meinem Patentantchen Jenny getroffen. Und Jenny hat mir was mitgebracht!!! Selbstgebackene Bananencookies - könnt ihr euch eine bessere Patentante vorstellen? Ich hab schon ein tolles Leben! Wir waren Gassi auf der Hundewiese an der Nidda und sogar auf der Praunheimer Kerb ;-) Aber Autoscooter durfte ich nicht fahren... Ach ja - da ist ja noch was was ich nicht mehr darf bzw. will: Mein heißgeliebtes Katzenfutter macht jetzt auch komische Geräusche - ich bin seit Freitag auf Entzug, das ist mir jetzt einfach zu komisch das Ganze. Ich meine sooo lecker war's nun auch nicht... Und Sandra freut sich immer wie ein Keks wenn ich daran vorbeilaufe - naja... mach ich ihr die Freude halt!

 

09. Juli 2008

Ich verstehe die Welt nicht mehr. Heute war alles komisch! Nach dem Aufstehen sind wir zu Omi gefahren und auf die Adlerwiese gelaufen wo Hundetrainerin Sandra schon auf uns gewartet hatte und dann ging der Horror los! Ich war am Schnuppern und habe lauter tolle Sachen auf dem Weg gesehen - Käse, Sahne, Kuchen und Wurstbrot... Mir lief das Wasser im Mund zusammen aber jedesmal wenn ich zubeißen wollte kam Sandra mit einem furchtbaren Geräusch, einer Rappelbüchse, auf mich zu - ich bin zu tode erschrocken - kam das jetzt etwa von dem Essen auf dem Boden? Also nach 5 Versuchen habe ich jedesmal 'nen riesen Bogen um alles gemacht und obwohl ich leicht verwirrt war wurde ich dann gelobt und mit Leckerli belohnt - mmmmh... es rattert in meinem kleinen Köpfchen aber irgendwas ist da faul - vorher ist mir das noch nie passiert...
Zum Glück hat mein Tantchen Jenny mich dann abgeholt - dort ist mir das noch nie passiert und somit konnte ich mich erstmal wieder entspannen - puuhh...

 

08. Juli 2008

Und wieder habe ich einen Zahn weniger - diesmal ein richtig spitzer Eckzahn. Ausserdem hatte ich wieder eine eklige Zecke am Bauch *grusel*.

 

03. Juli 2008

Beim Spielen habe ich einen Backenzahn verloren!
Ausserdem hat Sandra mir wieder ein neues Halsband genäht. Mit Glückspilzen drauf - na jetzt kann ja nichts mehr schief gehen! Sieht aber auch wirklich toll aus, könnt ihr euch ja mal auf meiner Fotoseite anschauen. Sie sammelt und bestellt immer mehr Stoffe und Bänder - bald bekomme ich bestimmt einen eigenen Kleiderschrank!

 

01. Juli 2008

Jetzt ist sie endlich vorbei die EM und ich muss nicht mehr dauernd irgendwo brav liegen und Fernsehen gucken. Wobei ich ja gestern beim Finale richtig Spass hatte. Wir waren bei Heiko im Kindergarten und es wurde gegrillt. Ich konnte mit Beagle-Hündin Lucky toben und da war es mir sogar egel, daß es am Tisch leckere Würstchen gab und Sandra auch nicht wirklich Augen für mich hatte ;-) Mit Heiko waren wir vor 2 Tagen auch schon auf dem Lohrberg und ich habe jede Menge Leckerlis abgestaubt. Meine Gunst muß man sich eben auch verdienen. Mmhhh aber die hat er jetzt schonmal.
Man kann mich jetzt übrigens unbedenklich auch mal'ne Weile alleine lassen. Ich bin dann auch wirklich brav und lege mich auf mein Kissen. Vorraussetzung ist aber, daß ich auch was leckeres mitgebracht bekomme, das ist ja wohl mal klar, oder?

 

24. Juni 2008

Ist das wirklich schon so lange her, daß ich hier etwas reingeschrieben habe oder vergeht die Zeit einfach nur viel zu schnell? Naja... viel verpasst habt ihr nicht, soo viel hat sich ja nicht geändert. Ich bin ein Stück größer, höre ein bisschen besser und ansonsten ist eigentlich alles beim alten. In der Welpenstunde war ich jetzt schon 2 Wochen nicht mehr. Einmal ist es ausgefallen und das letzte mal war ich im Urlaub. Ja... ich habe 2 Tage richtigen Urlaub gemacht letzte Wochenende! Ich bin mit Sandra nach Gudensberg bei Kassel gefahren um Carmen und Kerstin zu besuchen. Am Samstag ging's ganz früh morgens los. Wir wollten zum Frühstück mit den Brötchen bei Carmen eintrudeln aber es hat soooo doll geschüttet, daß wir erst um kurz vor 10 Uhr ankamen. Dann haben die Ladies gefrühstückt und ich konnte zeigen wie toll ich mit meiner Nase schon auf den Tisch komme ;-) hihi... Dann habe ich meinen neuen Freund Max kennengelernt. Max ist ein schwarzer Labrador, gehört Carmen's Schwester Sandra und ist echt ein knackiger Typ... Er hat mir auf Anhieb gefallen und wir haben gleich mal ein bisschen Schwung in die Wohnung gebracht. An diesem Tag habe ich auch meinen ersten Zahn verloren! Den haben wir aufgehoben. Dann ging's zum Shoppen nach Kassel. Zum Glück hatte ich ja Carmen, die immer brav mit mir irgendwo sitzengeblieben ist während Sandra und Kerstin einen immer höher werdenden Stapel von Klamotten und Schuhen angehäuft haben. Die spinnen ja... Gott sei Dank dauerte das alles nicht so lange und danach hatte ich im großen Garten mit Max das Paradies auf Erden. Es wurde gegrillt, ich konnte rennen, hatte jemanden zum Spielen - besser geht's nicht! Ich war soo platt, daß ich einen absoluten Schlafrekord bis 9.30 Uhr hingelegt habe. Nach dem Sonntagsfrühstück ging's dann nochmal zu Kerstin, deren Wohnung ich besonders spannend fand weil es viel zum entdecken gab. Auf der Heimfahrt habe ich dann friedlich geschlafen. Mein neuestes Hobby ist es übrigens Leute in den Po zu zwicken ;-) Ich finde das total witzig und naja - ist nunmal im Moment genau die richtige Höhe für mich. Leider bekomme ich da meistens geschimpft. Heute war ich auch wieder bei meiner Patentante Jenny. Sie staunt auch ganz schön wie frech und groß ich jetzt schon bin. Wir waren am Bach zum plantschen. Sandra war in der Zeit beim Friseur und wir haben dann beide bei Omi übernachtet weil Sandra frisch gestylt noch ausgehen wollte...tssstsss...

 

01. Juni 2008

Ich glaube man nennt das explorative Phase oder auch Rangordnungsphase in der ich mich befinde ;-) Im Moment bin ich wirklich am entdecken und ausprobieren wo und wann es nur geht! Das macht mir Riesenspaß auch wenn ich Sandra dann schon ab und zu zum verzweifeln bringe wie z.B. in der Welpenstunde gestern. Ich habe alles gemacht was ich wollte und nichts was ich sollte. Naja... man muss dazu sagen, daß neben dem Hundeplatz ein Rasenmäher lief, über uns ein Gewitter tobte was Traubegroße Hagelkörner vom Himmel fallen ließ und links von uns ein anderer Welpe mit der Schleppleine übte - so... und ich war mittendrin und sollte auf "Hier" hören? Man kann's auch übertreiben oder? Wenn wir 2 alleine unterwegs sind bin ich ja immer lieb und höre auch aber wenn andere Hunde dabei sind dann will ich auch meinen Spaß haben! Und ich habe noch was lustiges erfunden... Wenn Sandra geht dann fange ich an ganz doll zu winseln und zu weinen - wir reden hier nicht von alleine lassen. Meistens ist dann noch jemand anderes da der auf mich aufpasst. Leider hat das weinen aber scheinbar keinen Erfolg. Sie kommt ja immer wieder aber eben nicht auf mein Kommando. Ha! Das ist der Punkt... da habe ich das nächste mal doch eine gute Ausrede wenn ich mal nicht komme... wie Du mir so ich Dir ;-) Die Kommandos die ich jetzt schon regelmäßig üben muss sind natürlich "Nein", "Sitz", "Platz", "Hier", "Steh", und "Fuß" üben wir auch ein bisschen. Ich weiß bei allem zumindest schon mal was es heißt.
Ich werde immer mehr zur kleinen Doggendiva. Sabbern kann ich jetzt auch schon. Richtig schöne lange Fäden. Meistens klappt es aber nur wenn ich was zu Essen rieche oder richtig aufgeregt bin weil was tolles passiert. Im Büro bin ich z.B. fast den ganzen Tag total aufgeregt weil da ja auch die Leia ist und wir so toll toben können. Leider sperren die gemeinen Mitarbeite immer die Tür zu aber 2x ist es mir gelungen zu entwischen und da bin ich ganz alleine die große Treppe runtergelaufen. Aber pssst!!! Wenn Sandra das hört, dann bekommt sie wieder einen Herzinfarkt... Das darf ich nämlich noch nicht wegen meiner Knochen! Was sie auch immer ganz schrecklich findet ist wenn ich eine Zecke habe. Die Dinger sind auch echt eklig! Ich hatte jetzt schon 2 deshalb habe ich am Mittwoch das erste mal Frontline bekommen. Hoffen wir mal, daß ich jetzt nicht mehr befallen werde!

 

26. Mai 2008

Wo soll ich anfangen... es liegt mal wieder eine aufregende Woche hinter mir. Wir haben die Pferde besucht, ich war das erste mal auf der Hundewiese in der Buga und habe mit ganz vielen Hunden getobt, ich bin wieder größer geworden und mein Ausschlag am Bauch wird immer besser! Ausserdem habe ich ein neues Bett - das solltet ihr mal sehen! Fast so groß wie Sandra's Bett, eine richtige Spielwiese!!! Und meine Ahnentafel ist per Post gekommen. Am Freitag hatten wir wieder Hundetraining mit Sandra (... nicht Frauchen...). Sie hatte ihre Hündin Cora dabei um mir mal zu zeigen was so auf mich zukommt. Wow... die hört ja echt wie eine eins, was sie wohl dafür bekommt? Ich überlege mir das immer dreimal ob ich auch wirklich zu meinem Frauchen renne wenn sie wie wild "Hiiieeeer" brüllt ;-) Aber ich bekomme ja auch tolle Leckerlis wenn ich mal komme also so übel ist das wirklich nicht. Am Samstag war Sandra alleine aus - ich war bei meiner Patentante Jenny und Eric. Das war richtig toll, da gehe ich gerne hin!
Sandra meint ich werde immer frecher... ich lasse mir nichtmal von großen Hunden was gefallen, da kann ich schon knurren und bellen wie eine Große! A Propos groß... Meine Schulterhöhe lag letzte Woche bei 48cm - nicht schlecht oder? Das hat zum Nachteil, daß ich mir heute morgen das erste mal den Kopf angehauen habe als ich unter Sandras Schreibtisch "Sitz" machen sollte. Ich brauche einen neuen Platz :-(

 

18. Mai 2008

Ihr Menschen findet echt komische Sachen toll! Wir waren in Oberursel auf dem Brunnenfest. Ich sollte mich ja auch an solche Menschenmassen gewöhnen meint Sandra. Für mich wäre das ein unendliches Buffet! gewesen wenn ich nicht ständig von A nach B gezogen worden wäre! Aber Sandra hat ja Recht... da lagen ganz viele Glasscherben und Kronkorken und Sachen an denen ich mich verletzen kann. Woher soll ich das denn wissen? Wenn nicht wegen dem Essen, weshalb sollte ich denn so ein Fest dann toll finden? Ich habe es einfach nicht verstanden aber Sandra war total fertig mit den Nerven. Mein Geziehe hat wohl ziemlich Kraft gekostet und man braucht auch wirklich 20 Augen um auf alles aufzupassen - Die Leute nehmen da kaum Rücksicht. Da gehen wir so schnell wohl nicht mehr hin ;-) Wenn ich groß bin ist das alles kein Problem mehr - dann haben wir die Straßen vielleicht für uns allein ;-)

 

17. Mai 2008

Heute ist irgendwie nicht mein Tag... ich war heute in der Welpenschule schon total unkonzentriert und hatte nur Mist im Kopf. Auf die blöden Übungen hatte ich heute einfach keine Lust... Dabei waren meine beiden Patentanten Jenny und Petra auch mit. Die Trainerin hat Sandra sogar gefragt ob sie mir zu viel zu fressen gibt, daß ich nichtmal auf Leckerlis reagiere - nein... ich bin ganz schlank aber jeder hat mal seine Tage, oder? Zur Krönung musste ich danach wieder zum Tierarzt. Naja... Der Bauch sieht viel besser aus aber eine Spritze habe ich nochmal bekommen und Tabletten die ich dann 2x täglich nehmen muss. Ich wiege übrigens jetzt 14,7 Kilo! Kein Wunder, daß Sandra mich langsam schon ans Treppenlaufen gewöhnt, oder? Mittags habe ich mit Omi, Sandra, Melvin und Finn einen Spaziergang zum Eiscafé gemacht. Da war ich dann aber ganz brav. In Omis Garten habe ich ausserdem ein Loch in der Hecke entdeckt. Jetzt kann ich wann immer ich will die Nachban besuchen! Ist doch super! Verstehe gar nicht, daß alle da so'n Drama draus machen - ich komme doch wieder! Ich fange eben jetzt an meine Umwelt zu erkunden und Grenzen zu entdecken. Zumindest Grenzen durch die ich nicht durchkomme ;-)

 

15. Mai 2008

Wow, heute mittag gab's ein echtes Festmahl! Eine rohe Beinscheibe zum Knabbern! Ich fand's sooo lecker und habe so geschlungen, daß ich mich danach leider übergeben habe. War nicht schlimm, ich habe gleich weitergefressen. So eine Beinscheibe soll ganz toll sein für meine Zähne. Nach der Arbeit ging's zum Tierarzt! Ich habe meine Impfung bekommen und leider auch eine Antibiotika Spritze für meinen Ausschlag am Bauch. Die Spritzen fand ich gar nicht schlimm, ich habe Leckerlis bekommen und war so abgelenkt, daß alles ganz schnell vorbei war. Meine Ohren sind jetzt wieder in Ordnung. Sandra musste nochmal ins Büro und weil es so spät wurde hat sie mich dort mit einem Anti Allergie Shampoo gebadet. Sie ist echt ein bisschen dumm, hat nämlich vergessen ein Handtuch in die Wanne zu legen, daß ich nicht so rutsche. Hihi und dann hat sie sich gewundert, daß ich Panik bekommen habe und sie am Ende nasser war als ich! Hoffentlich hilft es wenigstens und mich juckt es nicht mehr so arg!

 

14. Mai 2008

Ein trauriger Tag! Denis hat heute seine Katze überfahren gefunden. Deswegen sind Sandra und ich zum trösten hingefahren. Sowas ist schlimm! Im Büro war ich heute das erste mal im Garten - natürlich immer nur mal eine halbe Stunde, zusammen mit Leia. Ich fand's super, da kann man Graben und rumrennen ohne das man ständig geschimpft bekommt.
Als wir nach Hause kamen haben wir meine Freunde Beppo, Spike und Fullfix getroffen und waren im Feld alle zusammen Gassi. Das war eine ganz schön große Runde für mich, ich war völlig k.o. und wollte danach nur noch schlummern *träum*.

 

13. Mai 2008

Heute wurde es ernst! Ich hatte meine erste Privatstunde mit meiner Personal Hundetrainerin! "Hier" und "Fuß" haben wir geübt. Mit Käse lasse ich mich aber eigentlich zu allem überreden und es hat echt gut geklappt. Ich war sowieso gerade in Partylaune. Kurz bevor die beiden Sandras mich abgeholt hatten war ich schon einmal mit Anlauf in Omis und Opis Gartenteich gespungen. Ist ja auch so warm heute...
Ach übrigens: Ich schlafe seit ein paar Tagen durch und es passiert eigentlich auch nichts mehr in der WOhnung ;-) Eigentlich bedeutet daß Sandra mich so zwischen 22 Uhr und 23 Uhr nochmal zum Pipi machen wecken muss und dann halte ich durch bis 6 Uhr morgens! Super, oder? Habe zwar schon 2x in den Hochhaus flur gepinkelt aber der gehört ja auch schließlich nicht zu meiner Stube - also bin ich quasi stubenrein!

 

12. Mai 2008

Juhuu mein Frauchen ist wieder da! Ja... sie hat mich tatsächlich einfach ein paar Tage alleine gelassen und ist nach Paris zur Micky Maus gefahren. Dabei habe ich viel größere und schönere Ohren! Was sie ja nicht wissen muss ist, daß ich das gar nicht sooo schlimm fand und hier ziemlich Spass mit meinen 2 Patentanten hatte. Ja richtig, ich habe jetzt schn 2 davon! Jenny hat mich nämlich am Samstag und Sonntag tagsüber geholt, sich toll um mich gekümmert und sogar für mich gekocht! Und mit Petra habe ich bei Thomas im Haus gewohnt. Zusammen mit Sally und Linus. Da konnte mir ja nicht langweilig werden! Trotzdem habe ich mich vor Freude überschlagen als Sandra plötzlich in der Tür stand! So sehr, daß ich ihr ne kleine Platzwunde am Auge verpasst habe - upps ;-) War aber nicht so schlimm. Sie hat mir einen riesigen Stitch mitgebracht. Der ist klasse, ich trage ihn schon den ganzen Abend in der Wohnung rum - dabei ist er fast so groß wie ich!

 

04. Mai 2008

Die letzten 3 Tage waren stressig weil heute endlich Nico's Konfirmation war und es da viel vorzubereiten gab. Donnerstag und Freitag hatte Sandra frei. Am Donnerstag hat sie mit Opi den Garten am Büro umgegraben und alles rausgerupft und weggeräumt was für mich gefährlich sein könnte. Ich soll ja bald tagsüber da unten bleiben und mit Leia spielen. AM Freitag waren wir dann in der Gartenanlage wo die Konfirmationsfeier stattfand und haben dort dekoriert. Besser gesagt ich habe gespielt und die anderen haben den Rest gemacht - sowas nennt man Arbeitsteilung ;-) Ich habe mich draussen in de Sonne gelegt und gechnarcht und die Leute beobachtet ;-)
Gestern war dann wieder Welpenspielgruppe angesagt. Es war wieder super! Ich habe alles mitgemacht und bin sogar in ein Bällebad gesprungen - alle waren voll erstaunt, daß ich keine ANgst davor habe. Halllooo??? Bälle, warum sollte ich denn da Angst haben???
Heute war auch so tolles Wetter und wir konnten draussen feiern und grillen. Sandra hat mich allerdings draussen angebunden. Das habe ich am Anfang überhaupt nicht verstanden und mich als in meiner Leine verfangen... Naja... ich bin ja nicht doof und da die Leute alle zu mir kamen habe ich es mir gemütlich gemacht und einfach nur das Chaos genossen und beobachtet. Am Abend wurde ich nach dem Fressen einfach in eine ruhige Ecke verfrachtet und konnte ungestört schlafen. Übrigens werde ich immer besser was die Stubenreinheit betrifft! Sandra kann sich zwar noch nicht drauf verlassen aber wenn sie mich gut beobachtet passt sie immer genau die Momente ab wenn ich mal muss. Und ich bekomme immer tolle Leckerli wenn ich auf die Wiese mache! Klappt super!

 

30. April 2008

Mein 1. Tierarztbesuch!
Ich fand das gar nicht schlimm, eher total spannend. Es gab viele Leckerlis und viele bunte Kabel auf dem Boden zum anknabbern! Milben habe ich doch nicht aber ich habe eine Flüssigkeit bekommen die Sandra mir jetzt alle 3 Tage in die Ohren spritzen muss, daß der Dreck rauskommt. Ansonsten bin ich Topfit und wiege mittlerweile schon 11,5 Kg! Eine Wurmkur Tablette muss ich jetzt noch nehmen und dann kann ich nächste Woche zum Impfen kommen. Meine Tierärztin hatte selbst schonmal eine Dogge. Sie hat sich gefreut, daß ich jetzt immer zu ihr komme!

 

29. April 2008

Sandra ist krank und hat den ganzen Tag nur geschlafen. Es hat heute Nacht angefangen, sie ist andauernd aufgestanden und hat sich übergeben :-(
Omi hat uns dann zu sich geholt und sich um mich gekümmert. Am Abend war es dann ein bisschen besser obwohl sie immernoch nichts essen konnte und ihr ständig schwindelig war. Total blöd, daß wir heute unseren ersten Kennenlern-Termin mit der Hundetrainerin hatten. Sie heisst auch Sandra. Sie kam aber trotzdem um 17.30 Uhr zum Quatschen wie das denn überhaupt so abläuft mit dem Training. Ich soll auf jeden Fall Befehle lernen die ich ausführen MUSS wie z.B. "Nein" und "Hier". Die müssen dann aber auch in jeder Situation abrufbar sein. Die anderen Kommandos wie "Fuß", "Sitz", "Platz" und sowas lerne ich natürlich auch. Und ich darf dann auch nichts mehr vom Boden fressen. Mal sehen was die mir dafür für Leckerlis bieten, daß ich den Kram da so locker mitmache ;-) Aber es wurde ja schon mit einem Halsband gedroht, daß mir per Fernbedienung immer Luft ins Gesicht bläst wenn ich etwas mache was ich nicht darf - na suuper! Dann habe ich ja irgendwie eh gar keine Wahl! Der Kurs geht 10 x 45 Minuten und kostet 265 Euro die sich aber dann sicher wirklich lohnen! Ein großer Hund wie ich mit so einem kleinen Frauchen, der muß schon wirklich gut erzogen sein und mit konsequent durchgesetzten Regeln lernen was er darf und was nicht. Nächste Woche soll es losgehen. Da bin ich ja mal gespannt! Zusätzlich gab's noch ein paar Tipps zu meinem Futter. Ich darf ab und zu mal Quark mit Banane und Apfel haben. Hört sich ja lecker an! Wir bleiben heute Nacht nochmal hier und hoffen mal, daß Sandra morgen wieder fit ist.

 

27. April 2008

Mein erster großer Ausflug! Um 10 Uhr haben Jenny und Eric uns abgeholt und wir sind nach Gummersbach gefahren zum SOS-Doggentreffen. Ich habe die ganze Fahrt geschlafen und mir war nichtmal schlecht. Also das mit dem Autofahren ist jetzt auch kein Thema mehr, wir können jetzt öfter mal weiter weg fahren! Das Treffen war auf einem Reiterhof. Da waren ganz viele Doggen und das Wetter war ja auch total klasse. Ich habe mich gleich mit Stanley angefreundet. Einem Grautiger-Rüden der abgegeben wurde weil Herrchen und Frauchen sich nicht mehr lieb haben. Das ist ja doof! Sowas kann mir ja nicht passieren! Ich war die einzige blaue Dogge und auch die Kleinste aber ich hatte total viel Spaß und die Leute da wwaren auch alle total nett zu mir. Da waren total riesige Rüden, glatt zum verlieben! Ob ich auch mal so groß werde? ABer die haben ganz schön gesabbert ;-) Eine der netten Frauen dort hat gesehen, daß ich Milben im Ohr habe - pfui! Jetzt muss ich mal zum Tierarzt. Nja... da muss ich mich eh diese Woche mal vorstellen. Ich muss ja auch nochmal entwurmt werden. Soviel Mist wie ich fresse...
Das war echt ein superschöner Tag mit Jenny und Eric! Superlieb, daß wir mitfahren durften! Eric hatte auch mal eine Dogge und konnte uns auch ein paar Tipps zum Futter geben. Ich darf z.B. ab und zu ein Ei mit der Schale essen. Das ist Kalk und gut für meine Knochen.
Ich hoffe mal, daß wir jetzt öfter mal auf solche Treffen gehen. Da haben die Leute wenigstens Ahnung von Doggen und stellen nicht immer so doofe Fragen wie z.B. ob Sandra und ich in einem ganz großen Haus wohnen oder ob wir überhaupt die Zeit haben 10 Km am Tag zu laufen und sowas. Ja, klar bin ich oder werde ich ein großer Hund aber ich bin gemütlicher als alle Kleinen zusammen und darf auch gar nicht viel Laufen oder Sport machen. Man rechnet im ersten Jahr etwa 5 Minuten pro Monat und das 3x am Tag - jetzt bin ich noch nichtmal 3 Monate alt also weit kommt man da bei einem Spaziergang noch nicht. Jedes Geräusch, jeder Geruch und jede Bewegung wird genauestens beobachtet - die Welt ist ja sooo interessant für eine kleine Schnüffelnase wie mich! Treppen muss Sandra mich noch tragen. So lange wie's geht zumindest. Wenn ich weiter so fleissig wachse bin ich aber in ein paar Wochen schon zu schwer zum Tragen. Auf der Rückfahrt habe ich geschlafen wie ein Baby (bin ich ja auch) und ganz viel geschnarcht und geträumt. Die Fotos von heute gibt's HIER.

 

26. April 2008

Juhuuuuu, ich war das erste mal im Kindergarten! Ich fand's total klasse auch wenn alle anderen jetzt schon viel kleiner waren als ich. Wir durften ganz viel toben und spielen und mussten dann noch verschiedene Spielchen machen wie z.B. über eine Wippe laufen oder einen Parcours mit verschiedenen Bodenbelägen abgehen. Alles kein Problem für mich. Nur das mit dem Rufen mag ich nicht. Warum sollte ich denn zu meinem Frauchen kommen wenn alle anderen auch tolle Leckerlis haben??? Man muss ja schließlich erstmal gucken was so zur Auswahl steht, oder? Die Fotos könnt ihr HIER angucken.
Anschließend war ich in der großen Stadt zum shoppen. Wir waren nur in einem Laden aber da sind Sandra und Omi gleich fündig geworden und ich wurde wieder total verwöhnt. Ich war ja auch sowas von müde, daß ich den ganzen Mittag dann nur noch schlafen wollte.
Am Abend habe ich die Jennie aus Stuttgart und ihre Mama Claudi kennengelernt. Jennie war mit Sandra in der Schule und ist auch ein großer Doggenfan! Das wäre sooo cool wenn sie auch eine bekommt, dann können wir uns immer gegenseitig besuchen!
Die letzten 2 Nächte waren super. Ich war immer nur 1x wach und bin dann gleich in den Garten gehüpft zum Pipi machen. Das ist schon praktisch mit so einem Garten aber naja... bald kann ich's bestimmt auch länger aushalten und dann schaffe ich es auch vom 3. Stock!

 

25. April 2008

Ich habe schon zugelegt: Schulterhöhe 37,5 cm , Gewicht 10,5 Kg!

 

24. April 2008

Heute waren wir bei Fressnapf shoppen und haben eine andere Dogge getroffen! Sie war auch erst 14 Wochen alt aber schon doppelt so groß wie ich, hihi! Das war super mit ihr zu spielen und ich wollte gar nicht mehr nach Hause! Ihr Frauchen und Sandra haben fleissig Tipps ausgetauscht über das Essen, Stubenrein werden und alleine bleiben... Scheint ja alles irgendwie kompliziert zu sein - ich bin doch total pflegeleicht! Ab heute schlafen wir 3 Tage bei Omi - Opa ist im Urlaub und d kann ich nachts ganz schnell in den Garten wenn ich aufwache. So klappt das sicher ganz schnell mit dem stubenrein werden!

 

20. April 2008

Wow... so ein Wochenende ist ganz schön aufregend! Gestern war ich gleich nach dem Aufstehen mit Sandra und meiner Omi beim Friseur. Weil Omi da oft hingeht soll ich mich gleich dran gewöhnen. Kein Problem, da gab's Lockenwickler zum spielen und ausserdem war Chica da. Sie ist auch eine Labradorhündin aber schon ganz alt. Dann waren wir bei Omi zu Hause. Die hat 2 Katzen, Zoe und Monkey. Ich würde soooo gerne mit ihnen spielen aber irgendwie wollen die das wohl nicht und rennen entweder weg oder springen auf einen Tisch an den ich nicht rankomme. Aber ich habe ja Geduld und die wissen sicher nicht, daß ich größer werde als der Tisch, hihi! Nachmittags war ich das erste mal bei Subway. Die Ewelina arbeitet dort und die ganze Familie hat sich dort getroffen um Nicos Konfirmation zu besprechen. Ich weiß nichtwas das ist aber es scheint was mit Essen zu tun zu haben!
Heute hatten wir Besuch von Christoph. Er hat mir eine Frisbee mitgebracht! Ich kann sie noch nicht fangen aber zerkauen und rumtragen ist auch ganz spannend! Zusammen sind wir dann zum Reiterhof gelaufen und ich habe Kathy und die Pferde kennengelernt. Mann sind die alle groß! Ich hatte erst ganz schön Angst aber nachdem mich Lucas mit seinen Lippen ganz toll massiert hat, hatte ich schon mehr Vertrauen und habe schön im Stroh rumgetollt. Die Tage sind noch ganz schön anstrengend für mich und ich schlafe die meiste Zeit. So ein Spaziergang wie heute ist dann auch genug für den ganzen Tag. Es gibt sooo viel zu sehen und zu schnüffeln, daß ich ständig stehen bleibe und dann brauchen wir natürlich immer ganz schön lang für so ein kleines Stück Weg ;-)

 

18. April 2008

3 Tage bin ich jetzt schon bei Sandra und es wird immer besser! Ich muss gar nicht mehr zittern und Angst haben. Alle sind lieb zu mir und Freunde zum spielen habe ich bei uns im Haus auch schon gefunden. Stubenrein bin ich noch nicht wirklich aber aus dem 3. Stock nach unten ist's ja auch ein langer Weg und Sandra braucht immer ewig bis sie angezogen ist wenn ich nachts mal aufwache und mal muss. Da ist es doch kein Wunder wenn ich ab und zu auf's Laminat pinkel. Aber ich strenge mich schon ganz doll an! Heute durfte ich den ganzen Tag mit ins Büro. Da ist auch Lea, eine Labradorhündin mit der ich spielen kann. Sie ist noch etwas wild aber wenn ich größer bin ist das auch kein Problem mehr. Dann kann sie unter mir durchlaufen. Im Moment ist das noch umgekehrt. Ich bin übrigens 8,5 Kg schwer und meine Schulterhöhe ist 36cm.

 

15. April 2008

Hallo! Ich bin Phoebe, eine Deutsche Dogge in der Farbe blau. Geboren bin ich am 15.02. 2008 in Sprendlingen. Mein eigentlicher Name ist Pleura vom Hause Wagner aber heute hat sich ja so einiges in meinem Leben verändert, nicht nur mein Name...
Ich war gerade mit meinen Geschwistern und mit meiner Mama am spielen als 3 Frauen zu Besuch kamen. Besuch ist doof! Herr Wagner hat Mama und 2 meiner Geschwister weggesperrt und dann waren ich und meine Schwester ganz alleine mit den angstseinflößenden Frauen, die ständig nur oooh und aaaah machten. Ich habe mich schnell in eine Ecke verkrochen und wollte damit nichts zu tun haben - meine Schwester war todesmutig und hat gleich mal gezeigt was sie so drauf hat - anspringen, Schnürsenkel aufmachen und sowas, die war richtig wild. Aber trotz des eigentlich guten Ablenkungsmanövers kam eine der 3 Frauen mit roten Haaren immer zu mir und hat mich gestreichelt. Ich hatte schon ganz schön Angst aber so schlimm war es gar nicht - das kam alles erst noch! Nach langem Hin & Her schnapte die mich doch tatsächlich und trug mich einfach weg! Erstmal nur in das Wohnzimmer. Hier wurden noch ein paar Dinge geklärt und dann fing das Grauen an - Autofahren... Wie kann man sowas denn toll finden? Das war ruckelig, laut und mir wurde so schlecht, daß ich mich gleich mal übergeben musste. Auf den Schoß meines neuen Frauchens. Das hatte ich soweit jetzt schonmal mitbekommen ;-). 1. Stop war ein Laden. Zoohaus Kölle. Ich war nur am Zittern obwohl ich gaaanz viele tolle Sachen bekommen habe. Vom Hundebett über Leine und Fressnäpfe bis hin zu Spielsachen. Danach ging es dann zu meinem neuen Zuhause - Sandras Wohnung in Steinbach. Vor der Tür hatte ich schon mein nächstes schlimmes Erlebnis. Da hat Sandra mich auf die Wiese gesetzt und da kam doch tatsächlich eine Frau und hat geschimpft weil ich nicht an der Leine war - sowas blödes! Bis vor ein paar Minuten wusste ich nichtmal was das ist! Leute gibt's... Ich war so platt, geschafft und aufgeregt, daß ich nur noch schlafen wollte und habe gar nicht mehr wirklich mitbekommen, daß da noch ganz viel Besuch kam um mich zu sehen. Sandra ist aber ganz lieb. Mein Bettchen steht auch in der Nähe von ihrem Schlafplatz. So kann ich sie immer sehen wenn ich nachts aufwache. Ich glaube wir werden uns ganz gut verstehen!

diary